Bildergalerie

Petritag: Eine alte Sylter Tradition

Der Petritag ist ein alter friesischer Brauch, der immer am 22. Februar stattfindet. Es ist der Tag nach dem Biikebrennen. Die Kinder bekommen an diesem Tag Schulfrei, und dürfen am Nachmittag den Petritag feiern. Traditionell gibt es, meist von Oma und Opa, den „Schnopgroschen“, ein Taschengeld für den Petritag. Beim Petritag wird ausgelassen getanzt, gefeiert und der Winter endgültig verabschiedet.

Aufgehoben ist nicht aufgeschoben!

leider müssen wir aufgrund der Corona-Pandemie das Jubiläumsfest am 08./09. August 2020 absagen und sind darüber sehr traurig. Doch wir haben beschlossen, wir verschieben die Feier nur – und zwar auf das nächste Jahr, den 07./08. August 2021. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dann zahlreich und gesund erscheint!